Pragmatisch, kundenzentriert und lösungsorientiert

Die besten Techniken und Methoden zum richtigen Zeitpunkt einsetzen, um die beste Performance zu erreichen.

Das menschliche Verhalten als zentraler Performancehebel

Wir wollen für unsere Kunden selbstverständlich die beste Performance liefern, daher setzen wir wissenschaftlich basierte und in der Praxis erfolgreich erprobte Methoden und Tools ein. Diese werden von uns ständig weiterentwickelt.

Natürlich überprüfen wir, welche Methoden und Tools den höchsten Effektivitäts- und Effizienzgrad im jeweiligen Projekt haben und setzen nur diese ein, welche wirklich Sinn für unsere Kunden machen!

Die CDB-Methode (Cognition-Decision-Behavior)

Dauerhafte Verhaltensveränderungen stellen sicherlich die größte Herausforderung für Management und Leadership dar. Es ist aber gleichzeitig der größte Hebel für den Erfolg. Wir haben daher die Cognition-Decision-Behavior Methode entwickelt. Es garantiert schnelle und nachhaltige Verhaltensänderungen von Menschen und Organisationen und basiert auf den aktuellen neurowissenschaftlichen und psychologischen Erkenntnissen und unserer Praxiserfahrung.
Die bisherige Vorgehens- und Verhaltensweise begrenzen das Team oder auch den Einzelnen. Um die Performance nachhaltig zu steigern, braucht es dauerhafte Verhaltensänderungen der beteiligten Personen.

Kurzfristig können Verhaltensveränderungen durch Druck und Angst erzeugt werden. Es hat sich jedoch gezeigt, dass dies nicht nachhaltig ist und zu permanenter Reorgansiation führt, um die entstandenen zwischenmenschlichen Schäden einigermaßen zu kompensieren. Der Mensch wird in solchen Unternehmen als Treibstoff gesehen, eine Human Ressource, und wird entsprechend verbrannt. Die Spätindikatoren sind hohe Fluktuation und Krankenstände. Der Frühindikator ist die emotionale Bindung zum Unternehmen, welche als erste verloren geht. Wir sehen das leider heute immer noch in sehr vielen Unternehmen. Siehe dazu die entsprechenden Gallup Studien.
Die Cognition-Decision-Behavior Methode setzt dagegen auf das Potenzial der einzelnen Person und des Teams.

Die Basis dessen ist das nötige Wissen zur Erledigung der anstehenden Herausforderungen. Doch das reine Wissen genügt nicht, auch das “Verfügbar-haben” und das “Anwenden-Können” des Wissens in Form von “Bewußt-sein” ist entscheidend und muss auf der Kognitionsebene hergestellt werden.
Darauf beruhend kann dann unter Abwägung der möglichen Risiken die beste Entscheidung getroffen werden. Bei einer Entscheidung handelt sich immer um etwas Konkretes und Spezifisches. Wir dokumentieren dies in Form von Objektives and Keyresults (OKRs).

Die Entscheidung selbst ist ein elementarer Baustein und schon oft entstehen im Entscheidungsprozess grundsätzliche Fehlannahmen, welche den Veränderungsprozess behindern.
Auf Basis der besten Entscheidung werden dann Aktionspläne und auch Maßnahmen für kritischen Situation entwickelt. Denn die Antizipation von kritischen Situationen ist ein entscheidender Schlüssel für die erfolgreiche Verhaltensänderung.

Auf dieser Grundlage kann dann die Verhaltensveränderung durchgeführt werden und es wird im Rahmen eines revolvierenden Prozesses überprüft, ob die Zielsetzungen erreicht wurden. Im Zweifel werden Korrekturmaßnahmen durchgeführt, die sicherstellen, dass alle gesetzten Ziele erreicht werden.
Durch diese Vorgehensweise mit unserer Begleitung erreichen Sie, dass bisherige Grenzen überwunden werden können.
Daher setzen wir in allen unseren Leistungspaketen die CDB-Methode ein, weil wir überzeugt sind und wissen, dass Sie damit die beste Performance erreichen.

Kompetenz und KnowHow

Wir erweitern permanent unser Wissensspektrum und bilden uns regelmäßig fort, um immer die beste Lösung parat zu haben.
Auszug aus unserer aktuellen Toolbox:
Emotionale Intelligenz (David Golmen), Kontextuelles Coaching (Prof. Dr. Warschawski), Integratives Coaching (Prof. Dr. Dr. Roth), Transaktionsanalyse (Eric Berne), Management Drives (Prof. Clare W. Graves), aktuelle Kognitionsmodelle (Prof. Dr. Dr. Roth ua), Objectives and Keyresults (OKR), Management by Objectives (MbO), Zeitmanagement nach GTD (David Allen), Neuromarketing (Prof. Dr. Haynes), Cognition-Decision-Behavior Methode (Christian Rees), 8 Schritte zur Zielerreichung (Prof. Dr. Warschawski), Stressmanagement (Prof. Dr. Esch), Konfrontations- und Kreativitätstechniken, Das Visionsgeführte Unternehmen (Prof. Dr. Warschawski), Harvard-Verhandlungsprinzip, Neurowissenschaftlich basierter Konstruktivismus, Willenskrafttechniken (Prof. Dr. Baumeister), Flow-Prinzip (Mihaly Csikszentmihalyi), Design Thinking, Agility, Starting with Why (Simon Sinek), Brainstorming, Agiles Projektmanagement, Klassisches Projektmanagement, Strukturierte Interviews,Kompetenzwahrnehmung (Prof. Jack Nasher), Entscheidungsprinzipien (Prof. Dr. Daniel Kahneman und Prof. Dr. Gigerenzer) Business-Modell-Canvas, Die Wa(h)re Herzlichkeit (Klaus Kobjoll), Wissenstransfer und natürlich eine ordentliche Prise Humor.

Ihr Erfolg ist unsere Leidenschaft.

Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin – am besten gleich jetzt.

Jetzt Strategietermin vereinbaren

Vertraulichkeit und Transparenz

Vertraulichkeit und Diskretion ist die Basis für unsere Arbeit. Wir garantieren daher, dass persönliche und unternehmerische Informationen strikt vertraulich behandelt werden.
Dies gilt natürlich auch im Coaching, welches einen geschützten Raum darstellt. Persönliche Informationen und Einschätzungen aus dem Coaching werden nicht an Führungskräfte, Personalabteilung oder andere Personen im Unternehmen weitergegeben. Dies erfolgt ausschließlich auf Wunsch und Freigabe des Klienten.
Wir sind unabhängig und unparteiisch.

Wir schaffen zu all unseren Prozessen und Methoden die notwendige Transparenz für unsere Kunden. Dies gilt ebenso für Verträge und Vereinbarungen.
Wir handeln stets innerhalb unseres Kompetenzrahmens und erkennen, wo die Möglichkeit besteht, unseren Kompetenzrahmen zu erweitern und wann es erforderlich ist, Kunden bei der Suche nach einem spezifischen Partner zu unterstützen.